Senioren-Computer-Club Beverstedt

Unterricht  

   

Besucher  

Heute 7

Woche 26

Insgesamt 33109

   

Rotstichige Fotos retten oder Fotobuch

Für diesen Montag stehen zwei Themen zur Auswahl. Zum einen können wir uns noch weiter mit GIMP beschäftigen: Viele Fotos aus den sechziger und siebziger Jahren haben durch die Lagerung inzwischen einen Rotstich bekommen. Diese Fotos können wir digitalisieren (scannen) und mit Hilfe des Bildbearbeitungsprogramm Gimp retten, sodass die natürlichen Farben wieder besser zur Geltung kommen.

Zum anderen bestand der Wunsch auf der Jahreshauptversammlung ein Fotobuch zu erstellen. Ich werde verschiedene Bücher von mir mitbringen. Für die Erstellung benötigen wir eine Software, die sich bei den verschiedenen Anbietern (CEWE, ROSSMANN,...) herunterladen lässt. Ich bevorzuge die Software von Fotobuch.de namens Designer3.

Die Software ist bei allen Herstellern sehr groß, das bedeutet, dass das Herunterladen sehr lange dauern kann. Daher ist es wichtig, dass ihr euch die Software vorab herunterladet. Die Installation können wir dann gemeinsam durchführen.

Bitte bringt auch die digitalen Fotos mit, die ihr in dem Fotobuch verarbeiten wollte.

Ich freue mich auf euren Besuch.

 

Bilder zuschneiden

Leider musste der zweite Termin im Januar wegen einer dienstlichen Verpflichtung ausfallen. Ich bedaure das sehr. Wir werden uns daher an diesem Montag mit dem zuschneiden von Bildern beschäftigen. Außerdem werde ich die Werkzeuge vom 07.01.2019 wiederholen.

Ich werde verschiedene Möglichkeiten zeigen, Bildbereiche auszuschneiden und in andere Bilder oder als neue Bilder einzufügen.

Ich freue mich auf Euren Besuch.

Rote Augen und Flecken mit GIMP entfernen

Allen Mitgliedern des Senioren Computer Club wünsche ich ein gesundes und glückliches neues Jahr.

An kommenden Montag werde ich die Fotobearbeitung mit GIMP fortsetzen. Wir werden uns damit beschäftigen, rote Augen und kleinere Schönheitsmakel aus Fotografien zu entfernen. Dazu benötigt Ihr die Software GIMP - den Link hatte ich schon im Dezember bereitgestellt - und ein paar eigene Fotos, um das Vorgehen zu üben. Vielleicht habt Ihr über Weihnachten ein paar schöne Bilder aufgenommen, die sich dafür nutzen lassen. Anderenfalls werde ich selbst wieder ein paar Fotos beisteuern. 

Natürlich werden wir die Technik aus dem Dezember auch noch einmal wiederholen, damit die Werkzeuge nicht vergessen werden.

Ich freue mich auf Euren Besuch.

Reflektierende Streifen in Fotos bearbeiten

An diesem letzten Termin bei mir in diesem Jahr, werden wir uns noch einmal mit reflektierenden Streifen in Fotos beschäftigen.

Ihr benötigt dazu ein Foto, dass ihr mit dem Handy oder einer Kamera aufgenommen mit Blitzlicht aufgenommen hat, auf dem eine Person eine Jacke mit reflektierenden Elementen oder eine Warnweste trägt. Außerdem genötigt ihr die kostenlose Software GIMP (Link).

Wir werden für die Korrektur verschiedene Auswahl-, Vergrößerungs- und Klonwerkzeuge benutzen und so gleichzeitig den Umgang mit der Maus trainieren.

Ich freue mich auf Euren Besuch und wünsche allen

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019.

Reflektierende Streifen und Tieraugen in Fotos bearbeiten

Gerade in der dunklen Jahreszeit muss man auch draußen mit Blitzlicht fotographieren. Trägt dann jemand eine Jacke mit Reflektorstreifen oder ist ein Tier auf dem Bild, reflektieren diese das Blitzlicht und überstrahlen das Foto.

Mit der Bildbearbeitungssoftware GIMP werden wir diese Effekte bearbeiten, sodass ein schönes Bild erhalten bleibt, dass in Alben oder Kalendern benutzt werden kann.

In den folgenden Wochen werden wir uns dann mit anderen Aspekten von GIMP auseinandersetzen.

Wer mitmachen möchte, benötigt möglichst die freie Software GIMP, die auf dem Rechner bereits installiert sein sollte.

   

Mitgliederanmeldung  

   
© Senioren-Computer-Club Beverstedt