Senioren-Computer-Club Beverstedt

Unterricht  

   

Besucher  

Heute 0

Woche 57

Insgesamt 21080

   

Rote Augen und Flecken mit GIMP entfernen

Allen Mitgliedern des Senioren Computer Club wünsche ich ein gesundes und glückliches neues Jahr.

An kommenden Montag werde ich die Fotobearbeitung mit GIMP fortsetzen. Wir werden uns damit beschäftigen, rote Augen und kleinere Schönheitsmakel aus Fotografien zu entfernen. Dazu benötigt Ihr die Software GIMP - den Link hatte ich schon im Dezember bereitgestellt - und ein paar eigene Fotos, um das Vorgehen zu üben. Vielleicht habt Ihr über Weihnachten ein paar schöne Bilder aufgenommen, die sich dafür nutzen lassen. Anderenfalls werde ich selbst wieder ein paar Fotos beisteuern. 

Natürlich werden wir die Technik aus dem Dezember auch noch einmal wiederholen, damit die Werkzeuge nicht vergessen werden.

Ich freue mich auf Euren Besuch.

Reflektierende Streifen in Fotos bearbeiten

An diesem letzten Termin bei mir in diesem Jahr, werden wir uns noch einmal mit reflektierenden Streifen in Fotos beschäftigen.

Ihr benötigt dazu ein Foto, dass ihr mit dem Handy oder einer Kamera aufgenommen mit Blitzlicht aufgenommen hat, auf dem eine Person eine Jacke mit reflektierenden Elementen oder eine Warnweste trägt. Außerdem genötigt ihr die kostenlose Software GIMP (Link).

Wir werden für die Korrektur verschiedene Auswahl-, Vergrößerungs- und Klonwerkzeuge benutzen und so gleichzeitig den Umgang mit der Maus trainieren.

Ich freue mich auf Euren Besuch und wünsche allen

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019.

Reflektierende Streifen und Tieraugen in Fotos bearbeiten

Gerade in der dunklen Jahreszeit muss man auch draußen mit Blitzlicht fotographieren. Trägt dann jemand eine Jacke mit Reflektorstreifen oder ist ein Tier auf dem Bild, reflektieren diese das Blitzlicht und überstrahlen das Foto.

Mit der Bildbearbeitungssoftware GIMP werden wir diese Effekte bearbeiten, sodass ein schönes Bild erhalten bleibt, dass in Alben oder Kalendern benutzt werden kann.

In den folgenden Wochen werden wir uns dann mit anderen Aspekten von GIMP auseinandersetzen.

Wer mitmachen möchte, benötigt möglichst die freie Software GIMP, die auf dem Rechner bereits installiert sein sollte.

Videobearbeitung

Ein letztes Mal werden wir uns am Montag mit der Videobearbeitung beschäftigen. Es soll ein selbstgedrehtes Video geschnitten, kommentiert und der Ton verbessert werden. Wie die letzten Male werden wir dazu Windows Movie Maker und Audacity einsetzen.

Wer mitmachen möchte benötigt ein selbstgedrehtes Video mit Ton oder eine Fotoreihe, eventuell eine oder mehrere Musikdateien und die installierten Programme Movie Maker und Audacity, sowie ein Programm zum Konvertieren einer Videodatei in eine Tondatei (z.B. AnyVideoConverter).

Wer sein Video auf dem Handy mitbringt, muss außerdem ein passendes USB-Kabel mitbringen, damit wir gegebenenfalls das Video auf den Laptop übertragen können.

Ich freue mich auf Euren Besuch.

 

Videos bearbeiten

Im letzten Monat haben wir damit begonnen Videos zu bearbeiten. Damit wollen wir uns noch ein bisschen mehr beschäftigen.

Am 01.10. haben wir den Ton eines Videos bearbeitet, dafür mussten wir das Video konvertieren. Wir haben dafür die Programme AnyVideoConverter und Audacity für die Bearbeitung des Tons verwendet. Dabei waren auch bei der Installation einige Schwierigkeiten zu umschiffen. Daher werden wir am kommenden Montag ein Video komplett neu bearbeiten. Dazu gibt es ein kleine Hausaufgaben:

Bitte dreht mit Eurem Handy ein Video mit Ton (z.B. in der Natur) und Sprache. Bringt dieses Video mit in den Unterricht und gegebenenfalls ein USB-Kabel, um das Video vom Handy auf den PC zu übertragen.

Wir werden:

  1. Das Video schneiden und einen Vor- und Abspann einfügen
  2. Das Video exportieren
  3. Das Video in eine Tondatei umwandeln
  4. Den Ton bearbeiten und das Rauschen entfernen
  5. Den Ton zum Video hinzufügen
  6. Das neue Video exportieren

Ich freue mich auf euren Besuch.

   

Mitgliederanmeldung  

   
© Senioren-Computer-Club Beverstedt